DE
#
Logo
MAC live erleben!

Messen & Events.

Review - Erfolgreicher Messeauftritt der MAC auf CeBIT 2016.

Die digitale Branche Schleswig-Holsteins setzt auf Vernetzung und präsentierte sich auf der diesjährigen CeBIT vom 14.-18. März mit zahlreichen Mitausstellern aus dem Norden auf einem gemeinsamen Messestand (Halle 5, Stand D34). Auch wir von der MAC waren in diesem Jahr als Mitaussteller auf dem von der WTSH und der DiWiSH organisiertem Gemeinschaftsstand vertreten, um gemeinsam für die Stärkung des Wirtschaft-Standortes Schleswig-Holstein einzutreten.

Fünf Tage lang stand das Thema „Digitalisierung der Wirtschaft und Gesellschaft“ im Mittelpunkt der CeBIT in Hannover. Dank digitaler Systeme können Unternehmen gewaltige Datenmengen zu Produktionsprozessen, Kunden und Lieferanten auswerten und verarbeiten. Längst aber werden diese Daten nicht mehr auf den unternehmenseignen Servern, sondern „in der Cloud“ abgespeichert. Die Vernetzung von Wertschöpfungsschritten sowie Möglichkeiten und Formen der intelligenten Vernetzung standen auch in diesem Jahr wieder im Fokus der CeBIT. Der Begriff der „Intelligenten Vernetzung“ steht dabei für die Digitalisierung in wesentlichen Infrastrukturbereichen wie Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung und zeigt große Potenziale für Wirtschaft und Gesellschaft, wie sie sich zukünftig noch besser vernetzen können, um Synergieeffekte nutzen zu können.

Das Thema „Vernetzung von Wirtschaftsbereichen“ ist auch uns von der MAC ein besonderes Anliegen. Als aktives Mitglied der WTSH und des Cluster-Managements DiWiSH war es für uns daher naheliegend, auf der diesjährigen CeBIT als Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand der WTSH und der DiWiSH vertreten zu sein, um gemeinsam den „echten Norden“ zu präsentieren. Unser Ziel ist es, durch die Vernetzung mit anderen Unternehmen und anderen Branchen aus unserer Region den Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein zu stärken und der Abwanderung qualifizierter Nachwuchskräfte entgegenzuwirken. Dem zunehmenden Fachkräftemangel stellen wir uns seit Jahren mit eigenen Employer Branding Kampagnen und auch der starken Vernetzung mit lokalen Fachhochschulen und Universitäten. So sagte Oliver Bartl, Mitarbeiter der MAC, auf dem DiWiSH-Pressetag: „Wir von der MAC sind im E-Commerce einer der Big-Player. Und suchen ständig neue Mitarbeiter, um unseren wachsenden Kundenkreis stets professionell betreuen zu können.“

Unsere Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass viele Bewerber gar nicht gewusst haben, wie viele innovative und wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen der Norden zu bieten hat. Der gemeinsame Messeauftritt auf der CeBIT bietet damit nicht nur die Möglichkeit, aktiv Werbung für den Standort Schleswig-Holstein zu machen, sondern auch eine geeignete Plattform, um mit vielen potentiellen Bewerbern ins Gespräch zu kommen und ihnen das eigene Unternehmen vorzustellen. Christiane Kruse, Mitarbeiterin der WTSH ergänzt dazu: „Auf dem Gemeinschaftsstand erlebt der Besucher, was typisch norddeutsche Zusammenarbeit ist. Nämlich: pragmatisch, lösungs- und kundenorientiert“.

Für uns von der MAC war der gemeinsame Messeauftritt auf der CeBIT wichtig, um zu zeigen, dass der Norden eine Vielzahl innovativer und leistungsstarker IT-Unternehmen, die nicht nur führend in ihrer Disziplin sind, sondern auch vielfältige, attraktive Beschäftigungschancen für gut ausgebildete Fachkräfte zu bieten haben. Damit der Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein langfristig gestärkt wird, ist es aber wichtig, dass das Know-how und die Wertschöpfung im Norden bleibt. Das können wir nur gemeinsam erreichen- in dem wir uns zusammenschließen und uns gemeinsam für unsere Region stark machen.