DE
#
Logo
MAC live erleben!

Messen & Events.

OBI setzt als E-Commerce Backend auf DiVAX auf Basis von Microsoft Dynamics AX.

Seit Anfang Oktober 2015 setzt OBI DiVAX als ERP –und CRM Backendsystem für die Abwicklung des E-Commerce Geschäftes ein. Die Ordermanagementlösung DiVAX ist für den international agierenden E-Commerce-Händler auf Basis von Microsoft Dynamics AX konzipiert. Bei der Entwicklung hat die MAC IT-Solutions GmbH den Fokus auf die Integration der CRM-Aspekte in die bestehende ERP-Prozesswelt gelegt. Die Verbindung von ERP- und CRM-Prozessen in einer integrierten Lösung bietet dem modernen Handel eine strategische IT-Plattform und bildet die erforderlichen Prozesse ab.  

Im Rahmen der Standardentwicklung wurden die Funktionen von Microsoft Dynamics AX 2012 R3 um für die E-Commerce Branche wichtige Themen wie Auftragsmanagement inkl. automatisierter Auftragsaussteuerung, Kundenservice oder Retouren-Management erweitert. Teil dieses Prozesses ist ebenfalls die Integration eines Workflow- und Ticketsystems, mit dem Kundenanliegen strukturiert aufgenommen und den Kundenaufträgen oder sogar einzelnen Artikeln eines Auftrages zugewiesen werden können. Dieses Vorgehen ermöglicht dem Kundenservice eine lückenlose Betrachtung der Historie und des Bestell-, Zahl- und Retourenverhaltens des jeweiligen Kunden. Als Zahlarten sind heute sowohl Trust N´Pay wie auch Kreditkarten, Sofortüberweisung und Paypal integriert.

In einer komprimierten Entwicklungszeit von ca. 12 Monaten konnten neben den spezifischen OBI-Anpassungen und der Integration der Applikation in die heutige OBI Systemwelt auch eine gänzlich neue logistische Abwicklung eingeführt werden. So ist OBI heute einer der ersten Anwender des neuen WMS Moduls in AX 2012 R3. Mit diesem Modul wird die eigene Zentrallagerlogistik für das E-Commerce Geschäft abgewickelt. Bestandteil des Projektes ist auch ein Lieferantenportal zur Abbildung der Drop-Shipment Prozesse bzw. des Streckengeschäftes.

Eine besondere Herausforderung in diesem Projekt war neben der neuen Technologie auch die Steuerung des komplexen Cutover Prozesses, da OBI im Rahmen des Projektes sowohl den Callcenter-Anbieter gewechselt wie auch das bislang extern betriebene logistische Fulfillment übernommen hat.

Seit dem 01.10.2015 läuft die Lösung im Echtbetrieb und wickelt im Rahmen einer Intercompany Struktur die Aufträge aus dem deutschen und österreichischen Mandanten ab.

Die OBI Smart Technologies GmbH als IT Dienstleister der gesamten OBI Gruppe hat per 17.04.2016 die operative Verantwortung und die weitere Entwicklung der Lösung übernommen.

Die für eine AX-Implementation im Retail relativ kurze Einführungszeit wurde durch folgende Parameter/Umstände möglich:
Die aktuelle technologische Plattform, Microsoft Dynamics AX 2012 R3, bietet eine valide Basis für Projekte im Retail. Das MAC-Team ist mit dieser Basis sehr vertraut und somit in der Lage, diese entsprechend der Prozessanforderungen zu parametrisieren oder anzupassen. Durch den langjährigen Branchenfokus der MAC auf den E-Commerce und Multichannel-Handel ist im Team ein erhebliches Know-how über die erforderlichen und sinnvollen Geschäftsprozesse vorhanden. Zudem wurde auch die seit vielen Jahren erfolgreich im Markt etablierte ERP- und CRM- Plattform DiVA auf Basis von Microsoft Dynamics NAV als Blueprint herangezogen.