DE
#
Logo
MAC live erleben!

Messen & Events.

MAC ausgezeichnet bei Premiere-Siegelung als „Wirtschaftsmagnet“.

Hotels haben Sterne. Je mehr Sterne, desto positiver werden diese Hotels von potentiellen Gästen wahrgenommen. Unternehmen haben es da schwerer, ihre individuellen Stärken für Bewerber, das regionale Umfeld oder die breite Öffentlichkeit auf einen Blick erkenntlich darzustellen. Auch wenn es inzwischen Preise für Unternehmer und Unternehmen zuhauf gibt – nur die wenigsten Preise sind wirklich seriös, erstrebenswert und im Markt als ernstzunehmende Auszeichnung anerkannt. 

Ein Gütesiegel, das Qualifizierung offen, transparent und nachvollziehbar macht, ist neben dem „Großen Preis des Mittelstandes“ das „Wirtschaftsmagnet-Siegel“, das die MAC IT-Solutions erstmals im April dieses Jahres im Rahmen des 2. Dialogtages im Rahmen des Oskar-Patzelt-Stiftung in Leipzig verliehen bekommen hat. Im Gegensatz zu vielen anderen Auszeichnungen, die Unternehmen für ihr Engagement in jeweils einer speziellen Disziplin würdigen, werden mit dem Gütesiegel „Wirtschaftsmagnet“ Unternehmen prämiert, die sich durch eine ganzheitlich ausgerichtete und anhaltend erfolgreiche Unternehmensführung sowie unternehmerisches Denken und Handeln in Stakeholder-Werten auszeichnen. 

Das Wirtschaftsmagnet-Siegel steht für die „stärksten Unternehmen im Markt“. Um jedoch die wahre Stärke eines Unternehmens beurteilen zu können, gilt es, das Zusammenspiel vieler Dimensionen zu analysieren. Daher erfolgt der Qualifizierungsprozess im Rahmen einer standardisierten Erhebung in sieben Bereichen: 

1. Betriebswirtschaftliche Performance 
2. Arbeitgeber-Attraktivität 
3. Marke – Markt – Marketing 
4. Agilität der Organisation 
5. Innovationskraft 
6. Soziale Verantwortung 
7. Wachstums-Konzentration 

Fünf dieser sieben o.g. Bereiche fußen auf den Kriterien des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“, der sich mit dieser ganzheitlichen Unternehmensbetrachtung zu Deutschlands wichtigstem und begehrtestem Wirtschaftspreis entwickelt hat. Im Bereich dieser Bewertungskriterien kooperiert die Wirtschaftsmagnet GmbH, die das Siegel „Wirtschaftsmagnet“ vergibt, eng mit der Oskar-Patzelt-Stiftung, ansonsten agiert sie völlig unabhängig. Die MAC nahm erstmals im Jahr 2016 an dem umfangreichen Bewerbungsprozess um den „Großen Preis des Mittelstands“ teil und erreichte prompt die für Erstteilnehmer maximal höchste Auszeichnung als „Finalist“. Mit dieser Auszeichnung konnte sich die MAC nicht nur für eine erneute Teilnahme um den „Großen Preis des Wettbewerbes“ für das Jahr 2017 qualifizieren, sondern zugleich auch für die Auszeichnung als „Wirtschaftsmagnet“. 

Die Auszeichnung als „Wirtschaftsmagnet“ ist für die MAC eine große Ehre und besondere Wertschätzung für ihr Engagement und ihre Leistung. Gleichzeitig dient die Auszeichnung als Ansporn, sich auch weiterhin immer wieder zu hinterfragen, was zukünftig noch optimiert werden kann. Christian Kalkbrenner, Geschäftsführer der Wirtschaftsmagnet GmbH, erklärt die Besonderheit des Siegels: „Mit dem Siegel können die Unternehmen auf ihre Stärke aufmerksam machen, ohne großspurig aufzutreten. Die Qualifizierung dient der Performanceoptimierung und zeigt ihnen, wo sie im Vergleich zu anderen stehen und wo sie sich noch pointiert verbessern können. Daraus werden dann konkrete Maßnahmen entwickelt. Häufig ergibt sich dabei ein Motivationsschub für die Mitarbeiter, der die Unternehmer selbst überrascht.“