DEEN
#
Logo
Blog
Wir kriegen nicht genug von E-Commerce.

Lernen Sie mehr. Mit uns.

Fulfillment by Amazon mit DiVA

Fulfillment by Amazon mit DiVA

Fulfillment by Amazon bedeutet, dass der Händler verschiedene Amazon Services nutzt, um die eigenen Prozesse zu verschlanken und von der Amazon-Plattform zu profitieren. Die Waren des Händlers werden direkt zu einem Amazon-Lager geliefert. Amazon nimmt in Folge dessen die Einlagerung und anschließende Präsentation im Web vor. Hierbei sind die Waren mit „Verkauft durch XY – Versendet durch Amazon“ für den Kunden gekennzeichnet.

Entscheidet sich ein Kunde zum Kauf, so übernimmt Amazon auch die Zahlungsabwicklung. Für den Händler ist es nicht von Bedeutung welche Zahlungsform gewählt wird oder welche Bonität vorliegt. Am Ende jeden Monats werden alle offenen Posten beim Händler von Amazon ausgeglichen. In DiVA wird „Amazon“ als eine eigene sichere Zahlungsform implementiert. Die landesspezifischen Amazon-Portale werden als Werbeträger abgebildet. Damit kann individuell ausgewertet, pro Land eigene Sortimente definiert und die Kundenkommunikation abgegrenzt werden.

Der anschließende Versand erfolgt aus einem Amazon Lager, so dass auch hier ein voll automatischer Prozess greift. Der Kunde kann bei Amazon wie gewohnt die Versand-, Rechnungsadresse und Zusteller (+Zusatzfeatures) online auswählen. Mit Nutzung der Amazon-Logistik kann eine Performance erreicht werden, die mit einem eigenen Versand nur schwierig darzustellen ist. Sollten die eigenen Bestände im FBA-Lager nicht ausreichen, so routet Amazon die Aufträge automatisch zu DiVA um, so dass ein Eigenversand stattfindet.

Jedes nationale FBA-Lager wird in DiVA als eigenes Auslieferungs- bzw. Retourenlager abgebildet. Die Lösung ist skalierbar, so dass auch mehrere Läger pro Land möglich sind.

Wenn ein Auftrag platziert ist, findet die Übermittlung an DiVA statt. An dieser Stelle wird die Order durch DiVA geschleust und verbucht. Themen wie Ziellandbesteuerung oder Unterscheidung zwischen voll und ermäßigten Steuersätzen sind vollständig implementiert.

Ebenso übernimmt Amazon die gesamte Kundenkommunikation und die After-Sales Betreuung. Dazu zählt im Wesentlichen die Retouren Abwicklung. Diese erfolgt im ersten Schritt über das Amazon Retourenportal und die spätere Vereinnahmung und Klassifizierung im Amazon Lager.

Die gesamte Kommunikation zu Amazon läuft über die DiVA Standard Schnittstelle zu Tradebyte ab. Tradebyte ist hier die Middleware, die neben vielen anderen Marktplätzen auch eine Amazon FBA-Anbindung bereithält. Speziell die FBA-Kommunikation wird per Webservice abgebildet, wodurch wir nahezu Echtzeitgeschwindigkeit erreichen. Über diese Schnittstellen werden im wesentlichen Aufträge ausgetauscht, Lagerbestände synchron gehalten, Umlagerungen nachgehalten (auch über Landesgrenzen hinweg) und Artikelstammdaten übertragen.

Zum Ende eines Abrechnungszeitraums stellt Amazon eine Settlementdatei bereit. Diese enthält Informationen zu jedem einzelnen Geschäftsvorfall, so dass die Gesamtzahlung aufgegliedert werden kann. Enthalten sind hierbei Debitorenzahlungen, Reklamationszahlungen, Transport- oder Lagerschäden etc..Bei Interesse an einer eigenen FBA-Implementierung sprechen Sie uns gerne an!